Rheinwerk Video-Trainings
Die Trainings-App für mobile Endgeräte

Rheinwerk Video-Trainings

Rheinwerk (ehemals Galileo Press) ist Deutschlands führender Verlag für Computing, Design und Fotografie. Zum Angebot gehören Bücher, E-Books – und Video-Trainings.

Die Video-Trainings von Rheinwerk gab es bislang als CD oder als Desktop-Anwendung. Die Idee lag nahe, die Videos auch für mobile Endgeräte nutzbar zu machen. Wir waren von Anfang an in die Konzeption involviert und standen dem Verlag bei vielen Fragen beratend zur Seite: Welcher Streaming-Anbieter ist der richtige? Wie gestaltet sich das User Interface? Soll man Videos in der App kaufen können? Soll es ein Abo-Modell geben? Wie designen wir die Schnittstelle? Was gibt es für rechtliche Grenzen und Anforderungen? Wie machen wir die App sicher?

Kunde
Rheinwerk Verlag

Entwicklung
iOS || Mobile || Tablets

Download
App Store

Zukunftsfähig. Kundennah.

Die Video-Training-App für Rheinwerk ist komplett in Apples neuer Programmiersprache Swift (als Alternative zu Objective-C) umgesetzt. Als Early Adopter konnten wir so früh wertvolle Erfahrungen mit dieser zukunftsfähigen Sprache sammeln.

Die Umsetzung haben wir in mehrere Phasen unterteilt. So konnten wir früh mit einer ersten funktionierenden Version der App am Markt sein und Kundenfeedback einholen. Das berücksichtigen wir in den nächsten Phasen der Entwicklung.

Die Features

  • User Experience à la Netflix
  • Zugriff auf Ihre Video-Trainings und über 300 kostenlose Videos
  • Offline-Modus, der das Datenvolumen schont
  • Anzeige des Lernfortschritts für jedes Video-Training
  • Suchfunktion in allen Video-Trainings und Videos
  • Video-Streaming per AirPlay auf den Fernseher

Überall lernen.

Video-Trainings via iPhone- oder iPad-App ermöglichen es, flexibel zu lernen – zum Beispiel auf der Zugfahrt oder zu Hause am Rechner, während das iPad als praktischer Second Screen dient.

Bei dem gemeinsamen agilen Entwicklungsprozess standen von vornherein eine benutzerfreundliche, intuitive und ansprechende Umsetzung im Fokus.

Überall lernen.

Video-Trainings via iPhone- oder iPad-App ermöglichen es, flexibel zu lernen – zum Beispiel auf der Zugfahrt oder zu Hause am Rechner, während das iPad als praktischer Second Screen dient.

Bei dem gemeinsamen agilen Entwicklungsprozess standen von vornherein eine benutzerfreundliche, intuitive und ansprechende Umsetzung im Fokus.

<Vorheriges Projekt: DB-ChauffeurserviceProjektNächstes Projekt: nTED Analysesystem >

Haben Sie Fragen?
Möchten Sie ein individuelles Angebot?
+49 221 27225945
mail@zweidenker.de

Menü